Maschinendenk

Zoom to Bounds

0 Kommentare

Häufig möchte man nur ein bestimmtes Set von Markern beim Laden der Karte anzeigen.

Seit Version 0.9 bietet Gmapper eingebaute Methoden zur Realisierung eines Zoom to Bounds Effekts.
Dabei wird zunächst ein Bounds Objekt erzeugt, das einen Rechteckigen Bereich darstellt.
Anschliessend fügt man nach und nach die Marker hinzu, und erweitert die Grenzen des Bounds Objekt entsprechend.

Schliesslich setzt man den Kartenzoom und Ausschnitt so das nur die Marker innerhalb des Bounds Objekts sichtbar sind.

$karte->markstart();
//Wir fügen ein neues Bounds Objekt hinzu.
$karte->bounds();
//Scrollen der Karte sperren.
$karte->lockMap();
//Wir fügen einige Marker hinzu
$karte->mapMarker('52.5','12.7',"dash.png");
//Bounds Objekt um zuvor hinzugefügten Marker erweitern.
//Diese Methode muss nach jedem hinzugefügten Marker aufgerufen werden.
$karte->boundsExtend();
$karte->mapMarker('52','10.2',"stickies.png");
$karte->boundsExtend();
$karte->otherMarker('51.5','11.2' ,'Text hier',"cancel.png");
$karte->boundsExtend();
$tabs = array(
			array('Tab 1','Content1'),
			array('Tab 2','Lorem Ipsum Dolor sit amet Lorem Ipsum <br>Lorem Ispum'),
			array('Tab 3','huhu<br>auch mehrzeilig')
);
$karte->tabMarker('52.6','11.9' ,$tabs,"marker.png");
//Den Kartenzoom und Ausschnitt auf die Grenzen des Bounds Objekts festlegen.
$karte->zoomToBounds();
$karte->markend();

Hierbei wird noch zusätzlich mittels der Methode lockMap() die Karte auf den eingestellten Kartenausschnitt fixiert. Das bedeutet das der Nutzer den Kartenausschnitt nicht verändern kann.

Links

Gmapper Projektseite

Geschrieben von Philipp

Juni 17th, 2007 at 12:08

Veröffentlicht in Allgemein

Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar zu verfassen.