Maschinendenk

Archiv für März, 2009

Collabtive 0.5 released

0 Kommentare

Heute wurde Version 0.5 der Open Source Groupware Collabtive veröffentlicht.
Higlights in diesem Release

  • Verbesserte PDF Reports
  • Rollenbasierte Zugriffssteuerung für Benutzer
  • Verbesserter Basecamp import
  • Verbesserungen der RSS Sicherheit
  • 6 neue Sprachen

Alle Infos gibt’s im Collabtive Blog.
Download bei Sourceforge: http://downloads.sourceforge.net/collabtive/Collabtive05.zip

Geschrieben von Philipp

März 28th, 2009 at 5:05

Veröffentlicht in Collabtive, Software

Einfach und sicher verschlüsseln mit TrueCrypt

0 Kommentare

Verschlüsselung ist notwendig
Zum Schutz vor Kriminellen, neugierigen Mitmenschen und anderen Gefahren empfiehlt es sich wichtige, persönliche, sensible Daten nur noch verschlüsselt zu speichern.
Moderne Verschlüsselungsverfahren können selbst von Kryptographieexperten nicht “geknackt” werden und sind benutzerfreundlich anwendbar.

Dieses HowTo gibt eine für jedermann praktikable Anleitung zur Verschlüsselung sensibler Daten.

Kleine Einführung in die Kryptographie
Kryptographie bezeichnet die Verschlüsselung von Daten zum Zweck
a) des Zugriffschutzes
b) des Änderungsschutzes
c) des Fälschungsschutzes.

Weiterlesen »

Geschrieben von Philipp

März 11th, 2009 at 7:31

Veröffentlicht in Netzpolitik, Software, Tutorials

Collabtive 0.5

0 Kommentare

Ein Open Source Projekt auf Dauer zu betreuen, und fortzuentwickeln ist recht viel Arbeit.
Ein wichtiger Kritikpunkt an Open Source Projekten ist immer wieder das fehlen einer verlässlichen Roadmap.

Ich habe bei Collabtive stets versucht, einen möglichst verlässlichen Ausblick auf die nächsten Entwicklungen zu geben.
Allerdings sind Zeitrahmen bei einem OSS Projekt so eine Sache.

Ich konnte beispielsweise in den letzten Wochen kaum an Collabtive arbeiten da eine Krankheit mich niederstreckte, und Auftragsarbeiten mich voll beschäftigt hielten.

Ich hoffe noch diesen Monat eine neue Version releasen zu können.
Schliesslich planen wir ja auch für die nahe Zukunft kommerzielle Addons, die hoffentlich helfen etwas mehr Geld für die Entwicklung aufzutreiben :)

Weiterlesen »

Geschrieben von Philipp

März 11th, 2009 at 6:14

Veröffentlicht in Collabtive

Tauss räumt Besitz von Kinderpornographie ein

0 Kommentare

Jörg Tauss hat den Besitz kinderpornographischen Materials eingeräumt.
Er begründet dies mit eigenen Ermittlungen im Bereich der Kinderpornographie, und hält sich für “nicht schuldig im Sinne der Anklage”.
Er griff ausserdem Staatsanwaltschaft und BKA an ,ihn “vorzuverurteilen”.

Er beruft sich hierbei darauf, dass der Umgang mit Kinderpornos legal ist wenn sie der Ausübung von Dienstpflichten dienen.
Zu diesen gehört bei einem Medienexperten sicherlich die neutrale Beschäftigung auch mit solchen Themen.
Privatermittlungen sind hiervon, denke ich, jedoch nicht abgedeckt.

Die politische Karriere von Tauss wird damit beendet sein, selbst wenn er juristisch “davon kommen” sollte.

Weiterlesen »

Geschrieben von Philipp

März 11th, 2009 at 6:09

Veröffentlicht in Netzpolitik

Staatsanwaltschaft wird bei Tauss “fündig” [2 x Update]

0 Kommentare

Wie erneut der Kölner Stadtanzeiger berichtet hat die Staatsanwaltschaft bei der Durchsuchung von Tauss’ Büro in Berlin “einschlägiges Material” sichergestellt.

Bei den Durchsuchungen beim Karlsruher SPD-Bundestagsabgeordneten Jörg Tauss wegen des Verdachts des Besitzes von kinderpornografischem Material hat es Beschlagnahmungen gegeben. “Wir sind in Berlin fündig geworden”, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Karlsruhe am Donnerstagabend der dpa.

Nun geht es wirklich Schlag auf Schlag…

Weiterlesen »

Geschrieben von Philipp

März 5th, 2009 at 6:37

Veröffentlicht in Netzpolitik

SPD Fraktion erwartet Rücktritt des Medienexperten Tauss

0 Kommentare

Wie der Kölner Stadtanzeiger unter Berufung auf Fraktionskreise berichtet, erwartet die SPD das der unter Kinderporno Verdacht geratene Medienexperte Jörg Tauss binnen weniger Tage sein Amt zurück gibt.

Dies käme einer Vorverurteilung gleich, und verstärkt den Eindruck das hier ein missliebiger Politiker mundtot gemacht werden soll.

Erst kürzlich hatte die SPD Fraktion Tauss die Zuständigkeit für den Datenschutz entzogen, da er dem BKA Gesetzt mit seinen Überwachungsvorschriften nicht zugestimmt hatte.

Kürzlich hatte Tauss als Medienpolitischer Sprecher Stellung gegen die von Familienministerin von der Leyen geplanten Internetsperren gegen Kinderporno bezogen.
Er hatte diese als “blosse Wahlkampfshow” und “Eingriff in die Freiheitsrechte” bezeichnet.

Nun soll er also aufgrund des blossen Verdachts kinderpornographisches Material zu besitzen aus dem Bundestag gedrängt werden.
Dieser Verdacht stützt sich auf die Tatsache, dass bei einem mutmasslichen Verbreiter von Kinderpornographie eine Telefonnummer gefunden wurde die Tauss zugeordnet werden konnte, und es offenbar Kontakte mit Tauss gab.

Weiterlesen »

Geschrieben von Philipp

März 5th, 2009 at 6:11

Veröffentlicht in Netzpolitik

Medienexperte der SPD unter Kinderporno Verdacht [Update]

3 Kommentare

Der medienpolitische Sprecher der SPD im Bundestag Jörg Tauss ist in den Verdacht des Besitzes von Kinderpornographie geraten.

Wie der SPIEGEL und anderen Medien berichten hat der Immunitätsausschuss des Bundestages heute morgen die Immunität von Tauss aufgehoben.

Update:
Der Spiegelfechter hat einen interessanten Hintergrundartikel zu Jörg Tauss publiziert.

Im Anschluss wurden Tauss Privatwohnung als auch sein Abgeordnetenbüro durchsucht.
Die Staatsanwaltschaft scheint sich Ihrer Sache nicht so ganz sicher zu sein und spricht lediglich von “einem Anfangsverdacht” das “strafrechtlich relevantes Material vorhanden sein könnte”.
Taus könne auch komplett unschuldig sein. Der Verdacht ergab sich wohl da Tauss’ Handynummern bei einem Verbreiter von Kinderpornographie entdeckt wurden.

Weiterlesen »

Geschrieben von Philipp

März 5th, 2009 at 2:45

Veröffentlicht in Allgemein