Maschinendenk

Archiv der ‘Software’ Kategorien

Encyclopedia Britannica stoppt nach 244 Jahren die Druckerpresse

0 Kommentare

viagra payday loans

Die Encyclopedia Britannica war für ein Vierteljahrtausend das massgebliche Nachschlagewerk für Wissen aller Art.
244 Jahre standen die 32 Bände der Britannica in den Regalen von Lehrern, Wissenschaftlern, Bildungsbürgern und vielen Anderen die sich für Wissen interessierten. Die Informationen die durch die Britannica verbreitet wurden, waren authoritativ.

Die Britannica wurde von einer Redaktion gepflegt und in regelmässigen Abständen aktualisiert.
Es war Das Kathedralen-Modell. Und es war gut so. Britannica war sicher ein grosser Fortschritt für die Verbreitung und Zugänglichmachung von Wissen.

Nun hat Britannica ihren Lauf beendet. Sie wird lediglich noch als online-Ausgabe weiter existieren.
Allerdings ist der geschlossene Ansatz den Britannica verfolgt heute nicht mehr zeitgemäss.
Die Britannica kann Wikipedia weder beim Umfang noch bei der Qualität der Informationen das Wasser reichen.

Weiterlesen »

Geschrieben von Philipp

April 14th, 2012 at 7:28

Mapping Dienst für das Heilige Römische Reich

0 Kommentare

Levitra online
Levitra

Die University of Pourtsmouth hat unter http://www.oldmapsonline.org eine riesige Sammlung alter Karten veröffentlicht.

Weiterlesen »

Anmeldung im Google Market

0 Kommentare

Ich interessiere mich seit einiger Zeit schon für die Android Plattform.
Ich habe auch zur privaten Verwendung schon mehrere kleine Android apps geschrieben.

Nun kam irgendwann der Wunsch auf, diese auch im Android Market zu veröffentlichen.
Um im Android Market eine App veröffentlichen zu können muss man sich erstmal als developer registrieren.
Um die Registrierung abzuschliessen ist eine Gebühr von 25$ zu zahlen.
Ich dachte “kein Problem - das kannst Du sicher per Paypal oder Banküberweisung bezahlen”.
Aber… weit gefehlt ! Google besteht auf die Verwendung seines eigenen “Google Checkout” Dienstes.
Dieser funktioniert aber nur mit einer Kreditkarte.

Wieso nur Google ? In Deutschland hat so gut wie niemand eine Kreditkarte. Ich auch nicht.
Und ich sehe es absolut nicht ein mir nur für diese Sache eine Kreditkarte zu holen.

Ich habe mir am Ende die Karte eines Freundes ausgeliehen.
Dennoch besteht hier dringender Handlungsbedarf.
Also Google: Wenn ihr mehr Entwickler (und v.a. Käufer) aus Deutschland im Market haben wollt - bietet Zahlungsoptionen an die in Deutschland gängig sind.

Geschrieben von Philipp

Februar 29th, 2012 at 2:39

Veröffentlicht in Allgemein, Software

Collabtive 0.7 veröffentlicht

0 Kommentare

Viagra get online viagra

Nach längerer Entwicklungsphase wurde nun endlich Collabtive 0.7 veröffentlicht.
Es ist unser grösstes Release bisher, mit über 60 Änderungen.

Weiterlesen »

Geschrieben von Philipp

Juli 29th, 2011 at 10:19

Fund-o-Mat veröffentlicht

0 Kommentare

Viagra viagra online order

Das Erstellen und Verwalten von Anträgen auf Forschungsgelder ist eine der ebenso notwendigen wie lästigen Pflichten im wissenschaftlichen Betrieb.

Weiterlesen »

Geschrieben von Philipp

April 7th, 2011 at 10:47

Collabtive 0.6.2 veröffentlicht

0 Kommentare

Heute wurde Version 0.6.2 der quelloffenen Projektverwaltungssoftware Collabtive veröffentlicht.
Es handelt sich bei der neuen Version um ein Bugfix Release, das ausser behobenen Fehlern nur kleinere funktionale Verbesserungen bringt.

Collabtive 0.6.2 kann ab sofort von der Projektseite heruntergeladen werden.

Geschrieben von Philipp

Januar 11th, 2010 at 4:03

Veröffentlicht in Code, Collabtive, Open Source, Software

Thunderbird 3 veröffentlicht

0 Kommentare

Die Messaging-Abteilung von Mozilla, Mozilla Messaging, hat heute Version 3.0 des Open Source E-Mail Clients Thunderbird veröffentlicht.
Nach einer 2-jährigen Entwicklungsphase haben die Entwickler mehr als 2000 Verbesserungen an dem E-Mail Client vorgenommen.

Die größte Verbesserung dürfte die komplett überarbeitete Suchfunktion darstellen.
Sie kann nun gleichzeitig in mehreren Accounts suchen und enthält verbesserte Filter- und Timelinefunktionen.

Eine weitere Neuerung ist tabbed E-Mail. Damit lassen sich Mails - ähnlich wie Websiten in Firefox - in Tabs darstellen.
Zusätzliche Neuerungen stellen ein Mailarchiv und ein verbessertes Addressbuch dar.

Weiterlesen »

Geschrieben von Philipp

Dezember 8th, 2009 at 10:56

Veröffentlicht in Open Source, Software

KDE mit neuem Brand

0 Kommentare

Das KDE Projekt sah eine Erneuerung der KDE “Marke” als notwendig an.
Das neue Branding soll mehr Klarheit schaffen, was genau mit “KDE” gemeint ist.

KDE ist nun nicht mehr “KDE” sondern “KDE Software Compilation” ;-)
Aber es gibt noch mehr:

“KDE” steht nun exklusiv für die KDE Community.
Die eigentliche Desktop-Shell firmiert nun als “KDE Plasma Desktop”.

Weiterlesen »

Geschrieben von Philipp

Dezember 7th, 2009 at 9:50

Veröffentlicht in Open Source, Software

Browser Performance Barometer

3 Kommentare

In letzter Zeit gab es einige neue Browser Releases. Mozilla hat Firefox 3.5 released, und Google hat mal wieder Chrome aktualisiert. Auch Safari 4 wird hier erstmals von mir getestet.
Alle Browser versprechen deutliche Performancesteigerungen gegenüber ihren Vorgängerversionen.
Die Performance von Browsern wird immer wichtiger, da komplexe Webanwendungen den Browserengines alles abverlangen.

Das Testfeld
Zum Test treten an:

  • Internet Explorer 8
  • Mozilla Firefox 3.5
  • Opera 10
  • Safari 4
  • Google Chrome

Weiterlesen »

Geschrieben von Philipp

August 13th, 2009 at 11:26

Veröffentlicht in Browser, Performance

Meine Software bei der Piratenpartei

0 Kommentare

Gerade erfahre ich, dass die AG Öffentlichkeitsarbeit der Piratenpartei entschieden hat, die von mir entwickelte Projektverwaltungssoftware Collabtive einzusetzen.

Schön zu sehen, dass meine Software den Piraten hilft, ihre Kaperfahrten zu planen!

Klarmachen zum Ändern!

Geschrieben von Philipp

August 6th, 2009 at 8:16

Veröffentlicht in Netzpolitik, Software