Maschinendenk

Archiv der ‘Zensur’ Kategorien

Encyclopedia Britannica stoppt nach 244 Jahren die Druckerpresse

0 Kommentare

viagra payday loans

Die Encyclopedia Britannica war für ein Vierteljahrtausend das massgebliche Nachschlagewerk für Wissen aller Art.
244 Jahre standen die 32 Bände der Britannica in den Regalen von Lehrern, Wissenschaftlern, Bildungsbürgern und vielen Anderen die sich für Wissen interessierten. Die Informationen die durch die Britannica verbreitet wurden, waren authoritativ.

Die Britannica wurde von einer Redaktion gepflegt und in regelmässigen Abständen aktualisiert.
Es war Das Kathedralen-Modell. Und es war gut so. Britannica war sicher ein grosser Fortschritt für die Verbreitung und Zugänglichmachung von Wissen.

Nun hat Britannica ihren Lauf beendet. Sie wird lediglich noch als online-Ausgabe weiter existieren.
Allerdings ist der geschlossene Ansatz den Britannica verfolgt heute nicht mehr zeitgemäss.
Die Britannica kann Wikipedia weder beim Umfang noch bei der Qualität der Informationen das Wasser reichen.

Weiterlesen »

Geschrieben von Philipp

April 14th, 2012 at 7:28

Mapping Dienst für das Heilige Römische Reich

0 Kommentare

Levitra online
Levitra

Die University of Pourtsmouth hat unter http://www.oldmapsonline.org eine riesige Sammlung alter Karten veröffentlicht.

Weiterlesen »

Collabtive 0.7 veröffentlicht

0 Kommentare

Viagra get online viagra

Nach längerer Entwicklungsphase wurde nun endlich Collabtive 0.7 veröffentlicht.
Es ist unser grösstes Release bisher, mit über 60 Änderungen.

Weiterlesen »

Geschrieben von Philipp

Juli 29th, 2011 at 10:19

Fund-o-Mat veröffentlicht

0 Kommentare

Viagra viagra online order

Das Erstellen und Verwalten von Anträgen auf Forschungsgelder ist eine der ebenso notwendigen wie lästigen Pflichten im wissenschaftlichen Betrieb.

Weiterlesen »

Geschrieben von Philipp

April 7th, 2011 at 10:47

Google beendet Zensur in China

1 Kommentar

Google hat heute angekündigt seine Geschäfte in China neu zu überdenken.

In der letzten Zeit kam es aus China wohl zu Hackingangriffen auf die Google Server.
Google stuft diese Angriffe als “very sophisticated” ein. Dies dürfte ein deutlicher Hinweis auf die Beteiligung staatlicher Stellen an diesen Hacks sein.

Darüber hinaus beklagt Google SVP Drummond, dass China im letzten Jahr weitere Einschränkungen bei der Meinungsfreiheit im Web durchgeführt hat.

Dies hat Google nun seine Strategie in China neu überdenken lassen.
Man ist ab sofort nicht mehr bereit, seine Suchergebnisse zu zensieren.
Man wolle mit der Regierung verhandeln, um eine ungefilterte Suchmaschine zu betreiben.
Sollte dies nicht möglich sein werde man Google.cn und die chinesische Google Niederlassung schliessen.

Weiterlesen »

Geschrieben von Philipp

Januar 13th, 2010 at 6:53

Veröffentlicht in Netzpolitik, Zensur

Spenden für Wikipedia? [Updated]

4 Kommentare

Mitten in der seit einigen Wochen durchs Netz tobenden Debatte um Relevanz, löschwütige Admins und Zensur in der Wikipedia ruft der Verein Wikimedia erneut zu Spenden auf.

Die Beziehung zwischen dem Verein Wikimedia und dem Wikipedia Projekt scheint bestenfalls unklar zu sein.
Auf der Spendenseite wird behauptet

Wikipedia wird von der gemeinnützigen Wikimedia Foundation betrieben und über Spenden finanziert. Ein Großteil der Spenden wird durch die jährliche Spendenkampagne eingenommen.

Weiterlesen »

Geschrieben von Philipp

November 12th, 2009 at 11:01

Veröffentlicht in Zensur

Verfassungsklage gegen Netzzensur geplant

0 Kommentare

Wie der Freitag berichtet plant Franziska Heine, die Initiatorin der Petition gegen Netzsperren, gemeinsam mit Unterstützern eine Verfassungsklage gegen das Zensurgesetz.

Zur Frage nach Protestaktionen äusserte Sie im Interview:
Man weiß ja nicht, was die Leute sich so ausdenken. Das ist ja das Schöne an der dezentralen Struktur des Netzes.”

Aktionen zivilen Ungehorsams wären nur zu begrüssen. Ausserdem soll am Brandenburger Tor ab Donnerstag Morgen 9 Uhr eine Mahnwache stattfinden.

Weiterlesen »

Geschrieben von Philipp

Juni 17th, 2009 at 9:04

Veröffentlicht in Zensur

Politik einigt sich auf Netzzensur

0 Kommentare

Nachdem ein Antrag zur Ablehnung von Zensur auf dem SPD Parteitag am Wochenende nichtmal zur Debatte gestellt wurde, hat die Koalition sich nun auf einen Gesetzentwurf geeinigt. Dieser wird nun wohl am Donnerstag beschlossen.

Die SPD Führung hat einen eigenen Entwurf entwickeln lassen, der nun auch weitgehend durchgesetzt wurde. Dieser “verbessert” den bisherigen Entwurf an einigen Stellen, stellt die Zensur aber nicht grundsätzlich in Frage.

Der neue Text sieht vor das Seiten nur gesperrt werden sollen wenn das BKA der Meinung ist das eine Löschung nicht oder nicht schnell genug erfolgen kann (haha!).

Weiterlesen »

Geschrieben von Philipp

Juni 17th, 2009 at 1:03

Veröffentlicht in Netzpolitik, Zensur

CDU will Netzzensur auf Computerspiele ausweiten

0 Kommentare

Schon vor dem Inkrafttreten des Netzzensurgesetzes bewahrheiten sich die Befürchtungen der Kritiker.

Wie verschiedene Medien berichten fordert der CDU Abgeordnete Thomas Strobl bei abgeordnetenwatch.de:
“Das von der Innenministerkonferenz geforderte Herstellungs- und Verbreitungsverbot ist für mich daher bedenkenswert und sorgfältig zu prüfen. In jedem Fall sollte aber meines Erachtens in der Debatte, welche Maßnahmen zur Gewaltprävention ergriffen werden, die von den Bundesministern von der Leyen und Schäuble vorgeschlagene Sperrung von kinderpornografischen Seiten im Internet mit Blick auf Killerspiele neu diskutiert werden”.

In Kürze wird es dann um “Raub”kopiererseiten, und noch ein Wenig später um politische Äusserungen oder Meinungen gehen.

Weiterlesen »

Geschrieben von Philipp

Juni 14th, 2009 at 11:59

Veröffentlicht in Datenschutz, Netzpolitik, Zensur